45 ethische Hacker und Hackerinnen aus der ganzen Schweiz und aus dem nahegelegenem Ausland hatten 25 verschiedene Security Challenges zu lösen. Dabei kam erstmals das in Zusammenarbeit mit der Firma Compass Security, der HSR und der Schweizer Armee entwickelte Hacking Lab 2.0 zum Einsatz. Eineinhalb Tage wurde gehackt, bis die ersten zehn glücklichen Gewinner dieses IT-Sicherheitswettbewerbs feststanden.

Die Rangverkündigung der CTF-Gewinner war dann auch der Höhepunkt der gesamten Cyber Security Days. Ihren Ausklang fanden die erfolgreichen Cyber Security Days bei einer Grillade am schönen Obersee mit allen Teilnehmenden.